Skip to main content
  • Messsystem Businesslösung

    Rollout hat begonnen: Mit meistro gleiche Technik, gleiches Portal, gleiche Rechnung

  • Die meistro Klimaneutralitätswelt

    Gemeinsam mit meistro in eine klimaneutrale Zukunft

  • Die Mittelstandsenergie - Index für bullige und bärige Zeiten

    Klimaneutrale Energie direkt zu Börsenpreisen

Energielexikon

  • Übergabestation

    Darunter versteht man ein Gebäude bzw. einen elektrischen Betriebsraum, in dem sich die Eigentumsgrenze zwischen öffentlichem Stromnetz und kundeneigenem Netz befindet. Die Übergabestation ist bei größeren Industriekunden mit Mittelspannungsanschluss notwendig.

  • Übergabestelle

    Die Einrichtung, in der das Eigentum des Netzbetreibers endet, wird als Übergabestelle bezeichnet.

  • Überschussstrom

    Der in Eigenerzeugungsanlagen erzeugte, aber in der Kundenanlage nicht verbrauchte Strom wird als Überschussstrom bezeichnet. Dieser Strom wird in das öffentliche Stromnetz rückgespeist und gemäß dem Stromeinspeisegesetz vergütet.

  • Übertragungsnetz

    Darunter versteht man das übergeordnete Stromnetz (Höchst-/Hochspannungsnetz), über das die elektrische Energie zu den regionalen Stromnetzbetreibern (Mittelspannungs- bzw. Niederspannungsnetz) verteilt wird.

  • Umspannanlage

    Eine Umspannanlage – überwiegend als Freiluftanlage – wandelt die Wechselspannung von 380 kV bzw. 220 kV auf 110 kV um. Mit 110 kV erfolgt eine weitere regionale Verteilung des Stroms zu den Umspannanlagen von 110 kV auf 20 kV.

  • Umspannung

    Der Wechsel zwischen Spannungsebenen durch Transformatoren nennt sich Umspannung.

  • Umweltfreundliche Energieproduktion

    Die zunehmende Belastung der Umwelt durch konventionelle Energiequellen trägt dazu bei, dass immer häufiger erneuerbare Energien genutzt werden.

    Dazu gehören:

    • Fotovoltaik
    • Solar
    • Windkraft
    • Wasserkraft
    • Biogasanlagen
  • Upstream

    Upstream, zu Deutsch stromaufwärts, bezeichnet Aktivitäten zur Erdgasförderung. Dazu gehören geologische Erkundungen und Probebohrungen, die Förderung von Erdgas selbst sowie die Instandhaltung der Förderungsmittel.