Saubere Sache: Schweinehalter kooperieren mit meistro

Ingolstadt, 08.03.2012

Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands e.V. (ISN) spart bisher bereits 12.000 Tonnen CO2 durch den Wechsel zur meistro Energie GmbH / Durchschnittliche Kostenreduzierung von knapp 900 Euro pro Mitglied und Jahr

 
Bereits seit August 2010 kooperiert die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands e.V. (ISN) mit der meistro Energie GmbH. Das zahlt sich auch für die Mitglieder aus: ein exklusiver ISN-Mitgliederpreis, kompetente kostenlose Beratung, ein umfangreiches Serviceangebot sowie die umweltfreundliche Energie sprechen für meistro. Aufgrund der langfristigen Beschaffungsstrategie erhalten die ISN-Mitglieder ein hohes Maß an Preisstabilität und damit hohe Planungssicherheit. „Die ISN-Mitglieder, die bisher zu meistro gewechselt sind, konnten durchschnittlich eine Ersparnis von rund 900 Euro erzielen – Geld, das die Unternehmen an anderer Stelle sinnvoller investieren können“, so Mike Frank, Geschäftsführer der meistro Energie GmbH.
 
Die ISN vertritt die Interessen der marktwirtschaftlich orientierten und spezialisierten Schweinehalter in Deutschlands und hat etwa. 12.000 Mitglieder. Ziel des Verbandes ist es, die Wettbewerbsstellung der Schweinehalter bundesweit nachhaltig zu verbessern. „Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Mitglieder“, so Heinrich Dierkes, Vorsitzender der ISN. „Über unser Tochterunternehmen ISW – Interessengemeinschaft der Schweinehalter Wirtschafts-GmbH können unsere Mitglieder günstig Energie sowie landwirtschaftliche Betriebsmittel wie Füssiggas, Schmierstoffe und Öle beziehen, ihre Ferkel einkaufen oder ihre Schlachtschweine vermarkten. Mit meistro haben wir den richtigen Partner für die Bereich Strom und Erdgas.“
ISN-Mitglieder haben bisher etwa 12.000 Tonnen CO2 gespart
 
Die ISN-Mitglieder haben die Möglichkeit, über die meistro Energie GmbH neben Strom auch Erdgas zu den besonders attraktiven Konditionen zu beziehen. Als unabhängiger Energieanbieter versorgt meistro Unternehmen aller Branchen bundesweit mit günstiger und vor allem sauberer Energie. meistro bezieht seinen Strom zu 100 % aus regenerativen Energiequellen. Und auch das Erdgas ist CO2-neutral, weil der Ausstoß an anderer Stelle kompensiert wird. Die Energie von meistro ist klimaneutral zertifiziert. ISN-Kunden, die bereits zu meistro gewechselt sind, haben bei einem jährlichen Energieverbrauch von etwa 25 GWh insgesamt bereits rund 12.000 Tonnen CO2-Emissionen vermieden. Um diesen CO2-Ausstoß zu kompensieren müssten über 1,3 Millionen Fichten neu gepflanzt werden.