meistro Newsletter 12/2016

© wave111 / pixelio.de

meistro und…

… AMCO setzen auf grüne Energie

Vor über 100 Jahren wurde das Familienunternehmen Alfred Mäbert & Co KG („AMCO“) als Gewerbebetrieb für Textilwaren gegründet. In den 1990er Jahren baute sich die Familie mit dem Schreib- und Bürowarenhandel ein zweites Standbein auf. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen und wird von Mathias Mäbert mittlerweile in dritter Generation betrieben. Seit September 2016 setzt der Schreibwarenhändler im Erzgebirge nun auf klimaneutralen Strom von der meistro GmbH. Durch die Versorgung im Firmenverbund mit jährlich 73.000 kWh CO2-freiem Strom wird AMCO zukünftig einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Dazu Mäbert: „Mit dem Erfolg unseres Unternehmens leitet sich für uns auch eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt ab. Dieser Verpflichtung nehmen wir uns an und freuen uns, mit dem Bezug klimaneutraler Energie von meistro ab sofort einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.“
 
Bei der Entscheidung für einen Ökostromanbieter hat sich Mathias Mäbert im Vorfeld umfassend informiert. Über die Firma ecotel, ist das Unternehmen schließlich auf meistro aufmerksam geworden. Die fachliche Expertise gepaart mit individueller Beratung speziell für Unternehmen und attraktiven Konditionen gaben letztendlich den Ausschlag für einen Wechsel. Dazu Michael Koch, Leiter Marketing bei der meistro ENERGIE GmbH: „Unsere Fachberater stehen den Unternehmen vor Ort mit individueller Beratung zur Seite. Neben energieeffizienten Maßnahmen können so Einsparpotenziale identifiziert und maßgeschneiderte Lösungen entwickelt werden.“
 
Auch für die Umwelt wird sich der Wechsel lohnen: Das Geschäft kann mit diesem Schritt seine Klimabilanz um etwa 43,8 Tonnen CO2 gegenüber dem konventionellen Strommix in Deutschland verbessern (Quelle: PrimaKlima e.V.).