Skip to main content

meistro Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an

Kundeninformation - CO2 hat seit 01.01.21 seinen Preis.

Wie Sie den Medien vielleicht bereits entnommen haben, wird seit dem 01.01.2021 die sogenannte CO2-Steuer fällig – auch für Unternehmen. Aus diesem Anlass senden wir Ihnen hiermit eine allgemeine Kundeninformation zu diesem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) zu. Die Bundesrepublik Deutschland hat sich im Gleichklang mit der Europäischen Union ein klares Klimaziel bis 2050 gesetzt: Der Treibhausgas-Ausstoß soll bis zu diesem Zeitpunkt um 80 bis 95 Prozent reduziert werden und Deutschland somit zukünftig CO2 neutral werden. Um dieses Ziel zu erreichen, gilt ab 2021 in den Bereichen Wärme und Verkehr ein neues Gesetz: Das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG). CO2 hat somit seit 1. Januar 2021 seinen festen Preis.

Um den Klimaschutz zu stärken wurde das nationale Emissionshandelssystem geschaffen, das 2021 mit einem Festpreis von 25 Euro pro Tonne Kohlendioxid startet und sukzessive bis 2026 in einen freien Zertifikathandel überführt wird. Aus dem neu definierten CO2-Preis ab 2021 pro Kilowattstunde Erdgas ergibt sich ein Preisaufschlag von 0,455 Cent (zuzüglich Mehrwertsteuer) – künftig auch für alle meistro Kunden. Laut Gesetz sind wir, wie alle anderen Energieversorger auch, dazu verpflichtet, diese Kosten an die Kunden weiterzugeben.

Auf welche Brennstoffe die CO2-Steuer künftig erhoben wird, wer davon betroffen ist und was Sie als Unternehmen zur CO2-Reduktion tun können, erfahren Sie auf unserer dazu eingerichteten Informationsseite:  www.meistro.de/co2-steuer.