meistro Newsletter 03/2016

Energiepreise

Preisentwicklung Strom und Erdgas

Strom: Zu Beginn des Monats zeigte sich der Stromterminmarkt stabil. Aufgrund steigender Kohlepreise gingen die Preise im weiteren Verlauf kurzzeitig nach oben. Der langfristige Abwärtstrend hielt wegen der niedrigen CO2-Preise allerdings an. In der Gesamtbetrachtung tendierte der Stromterminmarkt in den letzten Wochen zu einer Seitwärtsbewegung.
 
Erdgas: Wegen des hohen Rohölpreises zogen auch die Erdgaspreise am Terminmarkt zunächst an. Unterstützt wurde der Anstieg von Spekulationen über einen Brexit, dem möglichen Austritt Großbritanniens aus der EU, da das Land immer noch Leitmarkt für den europäischen Gasmarkt ist. Im Verlauf des Monats koppelten sich die Gasterminpreise zunehmend vom Ölpreis ab, was zu einer Schwächung des Aufschwungs sorgte und den Terminmarkt zum Monatsende hin stabilisierte.