Skip to main content

Meistro informiert

Die meistro Neuigkeiten auf einen Blick

Stahlgruber: Durch meistro seit 2013 rund 65.000 Tonnen CO2 eingespart

Seit 2013 ist die STAHLGRUBER GmbH Kunde bei meistro. Der Start erfolgte mit der Belieferung von Strom, später kam noch der Energieträger Gas hinzu. Auch wurde das Portfolio der Standorte auf weitere Töchter erweitert. Dadurch konnte die gesamte Gruppe auf dem deutschen Markt rund 64.863 Tonnen CO2 einsparen.

Wie sieht der Mix aus?
STAHLGRUBER erwirbt aktuell klimaneutrales Gas und Strom. Um weiter nachhaltig zu werden, ist geplant, zu 100 % auf Ökostrom zu wechseln. Weiterhin prüft STAHLGRUBER mögliche alternative Heizsysteme, um von der Nutzung von Gas weg zu kommen.

Warum hat sich STAHLGRUBER für meistro entschieden?
Nur aus einer intakten Umwelt können wir unsere Zukunft schöpfen. Als einer der führenden Teilelieferanten der Automobilbranche trägt STAHLGRUBER eine besondere ökologische Verantwortung. STAHLGRUBER sieht sich den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf höchstem Niveau verpflichtet. Kontinuierliche Verbesserungen in allen Unternehmensbereichen sind dabei selbstverständlich. Das STAHLGRUBER Logistikzentrum in Sulzbach-Rosenberg ist die zentrale Drehscheibe bei der Warendistribution, aber auch bei der Entsorgung. Hier werden wiederverwertbare und sensible Güter sorgfältig geprüft und durch die Zusammenarbeit mit zertifizierten Recyclingunternehmen ihrer Aufbereitung zugeführt. Alle Geschäftsräume sind mit LED-Technik ausgestattet und durch eine ausgeklügelte Logistikkette wird der CO2-Ausstoß deutlich reduziert. Genau in dieses Themenfeld passt die jahrelange zuverlässige Partnerschaft mit meistro.

Weitere Infos: www.stahlgruber.de