Lahnsteiner Brauerei bezieht klimaneutralen meistro Strom

Seit dem 1. Januar 2018 deckt die Lahnsteiner Brauerei ihren Bedarf an elektrischer Energie zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen. Ermöglicht hat dies die Zusammenarbeit mit dem Ingolstädter Energieversorger meistro Energie. Pro Jahr benötigt die Lahnsteiner Brauerei rund 350000 kWh an elektrischer Energie. Im bundesdeutschen Strommix liegt der Schadstoffausstoß bei durchschnittlich 476 g CO2 pro kWh. Damit sinkt der Ausstoß an klimaschädlichem CO2 um rund 167 Tonnen pro Jahr.
 
Die zahlreichen klassischen Biere, Craftbiere und Delikatessen, die aus meistro Strom entstehen, sind auch online über www.lahnsteinerdelikatessen.de verfügbar.