Energie-Community wattislos.com startet Plastik-Sammelaktion - Immer der gleiche Fraß

Ingolstadt, 26.6.2018

Der Startschuss für die erste meistro Plastik-Sammelaktion „Immer der gleiche Fraß“ ist gefallen. Bis zum 31. Dezember 2018 möchten die meistro Mitarbeiter ein Zeichen gegen die zunehmende Verschmutzung der Weltmeere mit Plastik setzen. Das Ziel der Mitarbeiter-Aktion, die im Namen der Energie-Community wattislos.com erfolgt, ist das Sammeln von 1.900 Schraubverschlüssen von PET-Flaschen. Für jeden gesammelten Schraubverschluss spendet die meistro ENERGIE GmbH 50 Cent an die Organisation „Pacific Garbage Screening e. V.“ aus Aachen, die mithilfe einer schwimmenden Plattform Plastikpartikel aus dem Wasser filtern möchte.
 
„Mit unserer Mitarbeiteraktion wollen wir als nachhaltig und ökologisch handelnder Energiedienstleister auf die Verschmutzung der Meere durch Plastik aufmerksam machen. Auf der Community und in unseren Social Media Kanälen wird auf die Aktion mit der eigens dafür entwickelten Bildsprache und dem Slogan „Immer der gleiche Fraß“ aufmerksam gemacht. Gleichzeitig wird mit dieser Sammelaktion natürlich auch die Belegschaft weiter für die wichtigen Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit sensibilisiert“, so Marcus Hellkötter, Experte Digital Business & PR bei meistro. Bereits seit Gründung der meistro ENERGIE GmbH ist Energie aus dem Hause meistro klimaneutral. meistro unterstützt Unternehmen, ihren ökologischen und auch energetischen Footprint zu optimieren und einen wichtigen Beitrag zur Senkung des CO2-Ausstoßes zu leisten.
 
Über Pacific Garbage Screening
PGS ist die Lösung für saubere Meere. Sie basiert auf einer revolutionären Idee: eine schwimmende Plattform, deren spezielle Bauweise es ermöglichen kann, Plastikpartikel aus dem Wasser zu filtern. Der Ansatz funktioniert ohne Netze – mithilfe eines passiven Sedimentierungsprinzips. Meereslebewesen werden durch diese Methodik nicht gefährdet. Das Team besteht aus Wissenschaftlern, Ingenieuren, Architekten und Meeresliebhabern, die ehrenamtlich an dieser Idee arbeiten. Gegründet wurde das gemeinnützige Unternehmen 2016 von der Architektin Marcella Hansch. Bereits im gleichen Jahr wurde die Idee mit dem „Bundespreis ecodesign Nachwuchs 2016“ausgezeichnet. Weitere Infos: pacific-garbage-screening.de
 
Über die Energie-Community wattislos.com
Technisch betrieben und redaktionell betreut wird die Plattform vom Ingolstädter Energiedienstleister meistro ENERGIE GmbH. Mit wattislos.com ist eine Energie-Community entstanden, die den Teilnehmern umfassende Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten bietet. Hier schreiben Community-Teilnehmer über ihre Erfahrung mit Effizienzprodukten, wie Sie Energie sparen oder wie der Beschaffungsprozess bei Anschaffung einer Photovoltaikanlage vonstatten geht. Aber auch autarkes, nachhaltiges und umweltbewusstes Leben sind keine Fremdwörter. Das wattislos-Motto lautet: Hauptsache grün! Denn die Energiewende kann ohne nachhaltiges Denken nicht funktionieren. Mitmachen lohnt sich: Durch eine aktive Teilnahme, beispielsweise durch das verfassen eigener Erfahrungsberichte oder Teilnahme an Diskussionen erhalten die User Energiepunkte. Diese können gegen nachhaltige Produkte aus dem wattislos Webshop eingelöst werden. wattislos.com – die Energie-Community für nachhaltiges und ökologisches Handeln. www.wattislos.com.