Energiespartipps

Effizient arbeiten – so geht’s!

Drucker und Kopierer abschalten

Drucker und Kopiergeräte, die über einen längeren Zeitraum nicht benutzt werden, sollten unbedingt abgeschaltet werden. Für Netzwerkdrucker empfiehlt sich der „Sleep Modus“. Ausnahme von der Regel: Tintenstrahldrucker!

Netzgeräte

Für Zusatzgeräte am Computer, die ein Netzteil benötigen, empfiehlt sich eine einschaltbare Steckerleiste. So werden Leerlaufverluste, zum Beispiel bei Lautsprechern, vermieden.

Bildschirm ausschalten!

Der Bildschirm verbraucht mehr als doppelt soviel Energie wie der dazugehörige PC. Daher gilt: Schon bei kleineren Arbeitspausen sollten Sie Ihren Monitor ausmachen. Sogar der Bildschirm eines Servers kann problemlos abgeschaltet werden, wenn er gerade nicht benötigt wird. Für Bildschirme, die sich nicht komplett abschalten lassen, empfiehlt sich die Anschaffung einer Steckerleiste mit separatem Schalter.

Neue Geräte besser als alte

Neue Computer verbrauchen im Vergleich zu alten Geräten wesentlich weniger Strom, moderne Flachbildschirme weniger als Röhrenmonitore. Auch Notebooks sind sparsamer im Verbrauch als herkömmliche Desktop-PCs. Eine Investition in moderne Gerätschaften kann sich also durchaus lohnen.